• Rauchfutter - zum Fressen gern

Rauchfutter - Mineral- und Ergänzungsfutter

Prospekt-Download (pdf)

Mineralfutter Bio

RAUCH R 130 BIO

  • Mineralfutter zur Phosphorergänzung
  • Bei Weide, Grassilage- und/ oder Heurationen
  • kann in der biologischen Landwirtschaft verwendet werden

15,7 % Calcium
11,0 % Natrium
7,0 % Phosphor
3,0% Magnesium
800.000 I.E. Vitamin A
80.000 I.E. Vitamin D3 
400 mg Vitamin E

Fütterungsanleitung

  • 100 g RAUCH R130 pro Tier und Tag
  • Bei Milchkühen muss Viehsalz zugefüttert werden.
Mineral- und Ergänzungsfutter

RAUCH R 10 plus

  • Mineralfutter zur Phosphorergänzung
  • Bei Weide, Grassilage- und/ oder Heurationen
  • Zu calciumreichen Rationen (Klee, Leguminosen)
  • Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente speziell auf
    Tiroler Grundfutter abgestimmt
  • Beugt wirksam Pansenübersäuerung/ Pansenacidose vor durch Lebendhefe
  • Organisch gebundenes Selen für verbesserte Fruchtbarkeit
    und Eutergesundheit (bindet freie Radikale)
  • Optimale Ausstattung mit Spurenelementen
  • Biotin und Zink für widerstandsfähigere Klauen
9 % Calcium
11 % Natrium
12 % Phosphor
3,0 % Magnesium
900.000 I.E. Vitamin A
100.000 I.E. Vitamin D3 
3.000 mg Vitamin E

Fütterungsanleitung

  • 50 - 100 g RAUCH R10 pro Tier und Tag
  • Bei Milchkühen muss Viehsalz zugefüttert werden.

.

RAUCH R 110 plus

  • Beugt wirksam Pansenübersäuerung / Pansenacidose durch
  • Lebendhefe vor
  • Mineralfutter zur Calciumergänzung
  • Organisch gebundenes Selen für verbesserte Fruchtbarkeit und
    Eugergesundheit (bindet freie Radikale)
  • Optimale Ausstattung mit Spurenelementen
  • Biotin und Zink für widerstandsfähige Klauen
16,5% Calcium
11,0% Natrium
3% Phosphor
3,0% Magnesium
900.000 I.E. Vitamin A
100.000 I.E. Vitamin D3 
3.000mg Vitamin E

Fütterungsanleitung:

  • 50 - 100 g RAUCH R110 pro Tier und Tag
  • Bei Milchkühen muss Viehsalz zugefüttert werden

.

RAUCH R 111 extra

pelletiertes Mineralfutter für Rinder

  • Pelletiert und dadurch leicht dosierbar
  • 4,5mm Pellet wird gerne mitgefressen
  • Mineralfutter spezielle auf Tiroler Verhältnisse abgestimmt
  • Beugt wirksam Pansenübersäuerung / Pansenacidose durch
    Lebendhefe vor
  • Organisch gebundenes Selen für verbesserte Fruchtbarkeit
    und Eutergesundheit (bindet freie Radikale)
  • Optimale Ausstattung mit Spurenelementen
  • Biotin und Zink für widerstandsfähigere Klauen
5,0% Calcium
2,5% Natrium
4,0% Phosphor
1,5% Magnesium
450.000 I.E. Vitamin A
50.000 I.E. Vitamin D3 
1.500mg Vitamin E

Fütterungsanleitung:

100 bis 200 g RAUCH R 111 pro Tier und Tag

.

Rauch Bovimin pelletiert

  • Organisch gebundene Spurenelemente sind für das Tier voll verfügbar
  • bessere Eutergesundheit, höhere Fruchtbarkeit und gesündere Klauen
  • 4,5mm Pellet wird gerne mitgefressen und ist leicht dosierbar
  • speziell zur Wirkstoffversorgung
  • hoher Gehalt an Vitamin E
  • beugt wirksam Pansenübersäuerung / Pansenacidose durch Lebendhefe vor
  • organisch gebundenes Selen für verbesserte Fruchtbarkeit und Eutergesundheit
    (bindet freue Radikale)
  • verhindert fütterungsbedingte Zellzahlprobleme
  • kein Calcium und Phosphor zugesetzt - daher idealer Ergänzer zu anderen
    Mineralfuttern
500.000 I.E. Vitamin A50.000 I.E. Vitamin D31.500mg Vitamin E 

Mit organischen Spurenelementen

Fütterungsanleitung

  • 50 - 150 g RAUCH BOVIMIN pro Tier und Tag

RAUCH R 100 plus Laktationsstarter

Ergänzungsfutter zur Verbesserung der Energieversorgung
im Geburtszeitraum und zur Pansen- und Darmstimulierung

Einsatzmenge: 14 Tage vor dem Abkalben 0,5 - 1 kg

                      14 (30) Tage nach dem Abkalben 1 - 2 kg

RAUCH Vitalyt

Energietrank für Kühe nach der Geburt

  • direkt nach dem Abkalben
  • Energie- und Vitaminschub nach der Abkalbung
  • verbessert die Futteraufnahemn nach dem Abkalben
  • gleicht den Elektrolytverlust aus
  • hohe Vitaminisierung für einen optimalen Start in die Laktation
  • senkt die Gefahr von Ketose
  • zusätzliches Calcium wirkt Milchfieber entgegen

 

Fütterungsanleitung

Zubereitung:

  • 50 g RAUCH-Vitalyt (2 leicht gehäufte Meßlöffel)
    pro Liter lauwarmen Wasser auflösen.

Anwendung:

  • Direkt nach der Abkalbung 15 - 30 Liter RAUCH-Vitalyt-Tränke
    der Kuh zur freien Aufnahme anbieten.

.

RAUCH SEMin

Zur kurzfristien Ergänzung mit Selen und Vitamin E

  • 100% organisch gebundenes Selen
  • Verbesserung der Eutergesundheit
  • fördert die Fruchtbarkeit
  • bei Stress, Krankheitsdruck und Futterwechsel
  • gegen Mastitis und Zellgehaltsprobleme

Fütterungsanleitung

50 g pro Tier und Tag RAUCH-SEMin 3 Wochen vor bis 6 Wochen
nach der Geburt verfüttern.

.

RAUCH FERTIL

ß-Carotin-Ergänzer mit 4.000 mg ß-Carotin

RAUCH FERTIL / RAUCH FERTILPELLET zur

  • optimalen Versorgung mit ß-Carotin, Vitaminen und Spurenelementen.
  • Verbesserung der Fruchtbarkeit, soweit diese fütterungsbedingte
    Ursachen haben.
  • Verbesserung der Kolostralmilchqualität und dadurch Erhöhung  der
    Widerstandsfähigkeit und Gesundheit der neugeborenen Kälber, 
    Ferkel und Fohlen.

Optimale ß-Carotin-Versorgung steigert Fruchbarkeit und Gesundheit

  • Verringerung des embryonalen Fruchttodes und Frühaborten ("Verwerfen")
  • Verbesserte Follikelausreifung und dadurch erhöhte Fruchtbarkeit
  • Kürzere Brunst und rechtzeitiger Eisprung
  • Verbesserung des Nachgeburtsverhaltens
  • Erhöhte Widerstandskraft der Neugeborenen durch vitaminreichere 
    Kolostralmilch
  • Positiver Einfluss bei Mastitis

 

Fütterungsanleitung

Milchvieh:    50 - 75 g pro Tier und Tag 3 Wochen vor dem Abkalben
                  bis zum Feststellen der erneuten Trächtigkeit.
Zuchtstier:   40 g pro Tier und Tag in der Deckperiode.
Zuchtsau:    75 g pro Tier und Tag 1 Woche vor dem Absetzen bis 3
                  Wochen nach dem Absetzen.
Zuchtstute:  125 g pro Tier und Tag 3 Wochen vor dem Abfohlen
                  bis 10 Wochen nach dem Abfohlen.

MEHL

.

RAUCH FERTILPELLET

ß-Carotin-Ergänzer mit 4.000 mg ß-Carotin

RAUCH FERTIL / RAUCH FERTILPELLET zur

  • optimalen Versorgung mit ß-Carotin, Vitaminen und Spurenelementen.
  • Verbesserung der Fruchtbarkeit, soweit diese fütterungsbedingte
    Ursachen haben.
  • Verbesserung der Kolostralmilchqualität und dadurch Erhöhung  der
    Widerstandsfähigkeit und Gesundheit der neugeborenen Kälber, 
    Ferkel und Fohlen.

Optimale ß-Carotin-Versorgung steigert Fruchbarkeit und Gesundheit

  • Verringerung des embryonalen Fruchttodes und Frühaborten ("Verwerfen")
  • Verbesserte Follikelausreifung und dadurch erhöhte Fruchtbarkeit
  • Kürzere Brunst und rechtzeitiger Eisprung
  • Verbesserung des Nachgeburtsverhaltens
  • Erhöhte Widerstandskraft der Neugeborenen durch vitaminreichere
    Kolostralmilch
  • Positiver Einfluss bei Mastitis

Fütterungsanleitung

Milchvieh:    50 - 75 g pro Tier und Tag 3 Wochen vor dem Abkalben
                  bis zum Feststellen der erneuten Trächtigkeit.
Zuchtstier:   40 g pro Tier und Tag in der Deckperiode.
Zuchtsau:    75 g pro Tier und Tag 1 Woche vor dem Absetzen bis 3
                  Wochen nach dem Absetzen.
Zuchtstute:  125 g pro Tier und Tag 3 Wochen vor dem Abfohlen
                  bis 10 Wochen nach dem Abfohlen.

PELLET

.

RAUCH RUMEN VITAL

Ergänzer mit Lebendhefe

  • stabiliseiert den pH-Wert im Pansen (>6,0) und vermindert 
    das Acidose-Risiko
  • verbessert die Pansenfunktion
  • stabilisiert den Stoffwechsel und fördert damit die Gesundheit
    der Kühe
  • erhöht die Verdaulichkeit der Nährstoffe, insbesondere der
    Rohfaser
  • erhöht die Futterverwertung
  • erhöht somit die Futteraufnahme
  • verbessert die Milchleistung
  • fördert die Futteraufnahme bei Hitzestress

Fütterungsanleitung:

  • Milchvieh: 50 g - RAUCH - Rumen Vital pro Tier und Tag
  • Jungvieh: 25 - 50 g - RAUCH - Rumen Vital pro Tier und Tag
  • Kälber: 25 g   RAUCH - Rumen Vital pro Tier und Tag